Titel: 26/VII.430 - 37+38/VI.669 - 45/VI.350 - 53/VI.730 - 56+57/VI.524 - 60/VI.736 - 66.67 VI.910 - 69 VI.393 - 70/V.48 -74/VI.46 - 77/VI.11 - 80/VI.1047 - 82/VI.752  
Links

 • Nachrichten
 • Mannschaft
 • Manager
 • Stadion
 • Spielplan und Tabelle
 • Torjäger
 • Gästebuch
      

3:2 - endlich ein Sieg gegen Lebleu! 2006-05-07 
fvb - 07.05.2006 - "Ach, wat is dat schöön!", kölschte Manager Liberomex nach dem Schlusspfiff bei Lebleu. Nach zwei Niederlagen gegen Lebleu in der letzten Saison schaffte es die Mannschaft um Nico Collura einen knappen Sieg zu landen. "Die neue taktische Ausrichtung ist zwar umstritten (vor allem Manager Die_Spinne kritisiert sie), aber bisher von Erfolg gekrönt. "Wir werden aber kein Dogma aufstellen, denn wir wollen flexibel bleiben, sonst sind wir zu leicht auszurechnen", ist sich der Manager mit Trainer Storheil einig.
Auf dem Transfermarkt bleibt der FVB erstmal untätig: "Die Preise sind mir momentan zu hoch, der Markt scheint heißgelaufen, wir warten erstmal ab." Auch wurde Alejandro Muros nicht verkauft, er soll jetzt noch weiter ausgebildet werden, obwohl er mit seinen 26 schon zum älteren Eisen zählt. "Trainer Storheil denkt bei ihm an die Nachfolge von Rocky Kurtzbach, der total außer Form geraten ist, wie auch Stephan Pöting, in der Hall of Fame sind aber notfalls auch noch zwei Plätzchen frei..", winkte der Manager mit dem berühmten Zaunpfahl.
Am Dienstag wird der Club CRESCENTS aus New Orleans zu Gast sein. Der Verein wird vom FVB unterstützt. Wir freuen uns auf die Begegnung!
Die Torschützen vom Samstag: Wardas(30.,FS), Collura(40.) und Szrejder(52.)

2. SPIELTAG
Buschhausen Bucc. - Gold Saiyajin 0 - 2
Bluthasi Runn - Inter de Wisla 0 - 2
FC Lübeck - LS United 76 3 - 2
Lebleu - FV Blue Kuracau 2 - 3


Was sagst Du dazu?:
2:0 - dritter Erfolg gegen Buschhausen! 2006-05-04 
fvb - 04.05.2006 - Mit einem 2:0 - Heimsieg startete der FVB in die neue Saison gegen die umbenannten Buschhhausen Buccaneers. Loewie Roelants sicherte mit einem Doppelpack die drei Punkte und alle waren glücklich. Das Stadion war rechtzeitig fertig geworden, alles war eitel Sonnenschein. Im Pokal überstand man nach harten Konditionseinheiten die erste Runde mit einem 3:2 beim FC Marburg, in der zweiten Runde überließ es Trainer Storheil der Zweiten sich zu blamieren, was mit dem 0:7 gegen Hackentrick Sinzig überzeugend gelang. Egal, am Samstag geht es zu Lebleu. In der letzten Saison verlor der FVB zweimal, aber mit einem guten Ergebnis will die Mannschaft die schlechten Erinnerungen wegwischen. Malsehn!

1.SPIELTAG
FV Blue Kuracau - Buschhausen B 2 - 0
Inter de Wisla - Lebleu 6 - 0
Gold Saiyajin - FC Lübeck 4 - 2
LS United 76 - Bluthasi Runners 2 - 0
Was sagst Du dazu?:
Kommen und Gehen 2006-04-18 
fvb - 18.04.2006 - Heute abend holt der FVB die 38. Flagge der Vereinsgeschichte: Nordirland. Letzte Woche war großer Aderlass. Es gingen Ilie Aioanei (463 Tage Vereinsgeschichte mitgeschrieben), Dominique Pleisch (320), Caspar David Breßler (250), Johann Ponath (193) und noch die Jungspunde Angen, Roepstorff und Rolfsen. Neu dagegen zum FVB gekommen ist der Brasilianer Ian Monteiro (kurz vor seinem 28. Geburtstag), der Loewie Roelants im Angriffszentrum unterstützen soll. Er flog sofort weiter nach Nordirland, um gleich mal bei den Jazz Baps XI aufzulaufen.
Das James Douglas Morrison Memorial wird gerade für die neue Saison ausgebaut.
Nächste Woche geht es mit dem Pokalspiel los.
Was sagst Du dazu?:
2:2 - Platz 5 gehalten! 2006-04-09 
fvb - 09.04.2006 - "Wir wünschen allen Fans des FV Blue Kuracau ein schönes Spiel zum Abschluss der Saison, und danach frohe Ostertage!" hatte Manager Liberomex in der Stadionzeitung geschrieben. Der erste Teil der Wünsche wurde erfüllt. Vor fast ausverkauftem Haus (viele Inter-Fans hofften noch auf den Aufstieg) gaben beide Mannschaften nochmal alles. Der FVB ging durch Colluras zweiten Saisontreffer etwas glücklich in Führung, dann schlugen die Gäste aber noch vor der Pause zweimal zu. Der FVB war überlegen gegen das durch Sperre und Verletzung geschwächte Mittelfeld von Inter, konnte aber erst nach der Pause mit dem 5. Saisontreffer von Loewie Roelants ausgleichen. Danach hatten beide Teams Chancen zum Siegtreffer, aber es blieb beim versöhnlichen Remis. So wird Inter de Wisla auch nächste Saison zwei Mal Gegner des FVB sein.
"Nächste Saison wollen wir weiter oben eine Rolle spielen, am Aufstiegskampf teilnehmen. Aber erstmal sehn welche Qualität in die Liga kommt. "


LETZTER SPIELTAG

Flughafen Klotzsche - FC Dynamit 0 - 8
Lebleu - Buschhausen 04 3 - 1
SV Werder-Bremen - Gib-Gas-Drehnow 0 - 5
FV Blue Kuracau - Inter de Wisla 2 - 2

Saisonabschlusstabelle:
1. FC Dynamit 14 44 - 25 (+19) 31
2. Gib-Gas-Drehnow eV 14 49 - 22 (+27) 29
3. Inter de Wisla 14 44 - 24 (+20) 27
4. Lebleu 14 31 - 21 (+10) 23
5. FV Blue Kuracau 14 27 - 33 (-6) 17
6. Buschhausen 04 14 30 - 34 (-4) 15
7. SV Werder-Bremen 14 17 - 44 (-27) 14
8. Flughafen Klotzsche 14 17 - 56 (-39) 6
Was sagst Du dazu?:
2:1 - Meisterschaftsfeier verschoben! 2006-04-01 
fvb - 1.April 2006 - Am Ende lagen sich die Spieler des FV Blue Kuracau in den Armen, Manager Liberomex gratulierte allen Beteiligten zum Coup beim Tabellenführer Dynamit. Trainer Storheil hatte unter der Woche überlegt, die Spieler zu schonen, um am letzten Spieltag für das alles entscheidende Match gegen Inter Wisla genug Kraft zu haben. Aber Manager Liberomex kam der hohe Auswärtssieg des FC Dynamit letzte Woche spanisch vor, außerdem wunderte man sich über den Transfer des Rafael Turri nach Bremen. Manager Liberomex zog daraus den Schluss, gegen Dynamit in gewohnter Manier anzutreten, und er lag damit goldrichtig. Dynamit war zwar im Mittelfeld trotzdem leicht überlegen, aber den ausgelaugten Spielern des designierten Meisters fehlte es bei ihren Aktionen an Präzision. Die zeigte jedoch der FVB in Person von Wardas(3.) und Roelants(66.!!!) gegen "das Böse"genau zur rechten Zeit. Sollte sich nächsten Samstag herausstellen, dass Flughafen Klotzsche seit dem legandären Sieg gegen den FVB ständig gepict hat, na dann wird es auch ganz oben nochmal spannend.
Manager Liberomex: "Wir sind noch nicht durch, aber die Wahrscheinlichkeit liegt für mich bei 80 Prozent, denn bei Bremen weiß man nicht woran man ist. Ich hoffe wir fahren den Big Point selbst ein."
Überraschung bei den Fans, als sie die Aufstellung des FVB vom Samstag auf der Anzeigetafel sahen: statt Aioanei stürmte Bertrand Birger, der mit Abstand älteste Spieler . Laut Manager Liberomex gedenkt man, ihn ab Saison 30 die Mannschaft trainieren zu lassen. Trainer Storheil zieht es nämlich zurück an seine Fjorde in Norwegen.



Buschhausen 04 - SV Werder-Bremen 5 - 0
FC Dynamit - FV Blue Kuracau 1 - 2
Gib-Gas-Drehnow - Flughafen Klotzsche 5 - 0
Inter de Wisla - Lebleu 1 - 0
Was sagst Du dazu?:
3:3 - die Spannung bleibt! 2006-03-27 
fvb - 27.03.2006 - "Schade, wir waren so knapp davor den Klassenerhalt sicher zu haben, aber Ilie ist immer noch nicht in Topform. Aber ich nehm es ihm nicht übel." Das war der Kommentar des Managers hinsichtlich der von Ilie kläglich vergebenen Torchance eine Viertelstunde vor Ende der Partie. Dann hätte man gewonnen. Dann wäre der Nichtabstieg sicher gewesen. So aber bleibt die Spannung erhalten, die Sponsoren jubeln, die Fans leben von der Hoffnung. Jetzt geht es gegen die nach oben durchgereichten Hamburger, die sich überraschend in die Reihe der Supporter des FVB eingereiht haben. Torschützen: Motycka(17.), Giebitz(31.), und schon wieder Bauer-Matesa(57.)


Inter de Wisla - FC Dynamit 1 - 4
SV Werder-Bremen - Lebleu 0 - 5
Flughafen Klotzsche - Buschhausen 04 1 - 4
FV Blue Kuracau - Gib-Gas-Drehnow 3 - 3


Was sagst Du dazu?:
2:1 - lang lebe Kurtzbach! 2006-03-19 
fvb - 19.03.2006 - "Ja! Ja! Ja!" Für jeden Punkt gab es einen emotionalen Ausbruch bei Manager Liberomex, als er am Sonntagmittag vom Auswärtssieg in Buschhausen erfuhr. Denn eine Niederlage hätte den FVB in echte Schwierigkeiten gebracht. Nun macht sich Erleichterung breit, aber Sicherheit ist bekanntlich eine Sache, die sich bei Hattrick von Samastag zu Samstag bestätigen muss. So wie die Server-Sicherheit. Aber da der Manager bei einem "Frühkonzert" von Damian Marley erscheinen musste, hätte er sowieso keine Zeit gehabt. Kurtzbach war es egal. Wieder einmal bestätigte er die weise Entscheidung seines Managers ihn zu behalten mit einem sehenswerten Tor(24.). Und endlich traf auch Bodo Bauer-Matesa mal wieder. Gratulation! Das war der Siegtreffer(80.)!

Runde 11
Gib-Gas-Drehnow eV - FC Dynamit 3 - 4
Buschhausen 04 - FV Blue Kuracau 1 - 2
Lebleu - Flughafen Klotzsche 4 - 0
SV Werder-Bremen - Inter de Wisla 0 - 5

Was sagst Du dazu?: (1)
0:3 - Lebleu schießt FVB ab! 2006-03-12 
fvb - 12.03.2006 - Oje, FVB!, Trotz Feldüberlegenheit konnte der FVB seine Erfolgsserie nicht fortsetzen und unterlag den erfahrenen Oldies von Lebleu glatt mit 0:3 Toren. Als Chancentod zeigte sich dabei der junge Sidor Zinichev, der alleine 3 Dinger hätte machen können, eins davon sogar müssen! Aber auch die Taktik des Trainer-/Managergespanns ging nicht auf. Auch daß Kurtzbach Szrejder weichen musste, konnten einige Fans nicht nachvollziehen. Schade, durch die Niederlage ist man wieder in den Abstiegsstrudel geraten. Durch die Aufgabe von Werder Bremen sind die Aussichten auf den Klassenerhalt sogar als sehr gering einzuschätzen, da die direkten Konkurrenten davon noch profitieren werden. Zum Trost fährt der FVB nach Peru zum Freundschaftsspiel bei CHEROS. Adieu!
Runde 10
Flughafen Klotzsche - SV Werder-Bremen 5 - 0
FV Blue Kuracau - Lebleu 0 - 3
FC Dynamit - Buschhausen 04 0 - 3
Inter de Wisla - Gib-Gas-Drehnow eV 3 - 1
Was sagst Du dazu?:
2:1 – Revanche gegen Bremen geglückt! 2006-03-05 
fvb – 05.03.2006 – Dieses Wochenende ging gar nix mehr: auf den Straßen wegen des Schnee-Chaos, bei Hattrick wegen Server-Chaos. So konnte das Spiel bei Werder Bremen nicht live übertragen werden. Erst am späteren Abend gab es dann eine orale Überlieferung durch Manager Die_Spinne via telefonischer Verbindung. Wie zu erfahren war, hat der FVB mit Glück gewonnen, kurz vor Schluss hätte der FVB fast noch den Ausgleich hinnehmen müssen. Insofern war Manager Liberomex glücklich, aber nicht voll zufrieden: “Gegen einen 0-Sterne-Torwart hätte ich doch mehr Tore erwartet. Aber gut, mit einem Sieg gegen Lebleu kann die Mannschaft alles wieder gut machen.“ Sehr zufrieden war Trainer Storheil mit dem neuen Verteidiger Volker Giebitz: “Genau der Richtige zum richtigen Zeitpunkt!“ freute er sich über zwei Rettungstaten des Neuen. Und wieder rentierte sich die Weiterverpflichtung von Rocky Kurtzbach: die Torschützen: Motycka(15.) und eben Kurtzbach(25.)


Lebleu - FC Dynamit 1 - 2
SV Werder-Bremen - FV Blue Kuracau 1 - 2
Buschhausen 04 - Gib-Gas-Drehnow 3 - 5
Flughafen Klotzsche - Inter de Wisla 1 - 5

Was sagst Du dazu?: (2)
5:0 - also doch: Klatsche für Klotzsche! 2006-02-26 
fvb - 26.02.2006 - Endlich, endlich, endlich mal wieder ein deutlicher Sieg! Nach der schlimmen Zeit mit 15 Niederlagen in 16 Spielen keimt beim FVB wieder das Pflänzchen Hoffnung. Die etwas unglückliche taktische Aufstellung von Klotzsche kam dem Team um Kapitän Collura entgegen. Am Abend, aber auch schon unter der Woche, wurde der Kader verschlankt, es gingen Irrgang, Presley, Wuhletal, Mikes, Hagebutte und das Talent Hundegger. Rocky Kurtzbach dagegen wurde nochmal zum Bleiben überredet, vor allem nach seinem Tor zum 3:0 war allen klar, daß der FVB einen Spieler wie ihn weiterhin braucht. "Er ist die absolute Nummer 4 im Mittelfeld, und damit als Ersatzmann für die Top 3 erstmal unerlässlich" , betonte Manager Liberomex. Doch langsam macht sich Alejandro Muros Sorgen um seine Zukunft beim FVB: "Wenn ich wechsle, dann nur in eine Stadt mit Fischgeschäft!"
Manager Liberomex: "Alejandro bleibt erstmal. Rocky wird ja auch älter, und Alejandro ist ähnlich stark wie er."
Wir freuen uns die Torschützen nennen zu dürfen: Aioanei (11.) , Wardas (38.), Kurtzbach (42.), Roelants (47.) und Motycka [48.)


FC Dynamit - SV Werder-Bremen 4 - 2
FV Blue Kuracau - Flughafen Klotzsche 5 - 0
Gib-Gas-Drehnow - Lebleu 3 - 0
Inter de Wisla - Buschhausen 04 4 - 2

Was sagst Du dazu?:
 
Pages : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33